• 10 FEB 15
    • 0

    Angst vor dem Zahnarzt

    Angst ist immer ein natürlicher Schutzmechanismus, um den Menschen vor körperlichem und seelischen Schaden zu schützen. Meist wird der Grundstein für übermäßige Angst in der (frühesten) Kindheit gelegt. In jedem Fall gibt es immer eine, oder mehrere Ursachen für die Entstehung von Ängsten.

    Oft sind es negative Erfahrungen, verursacht durch erlebte Schmerzen, möglicher Weise auch während einer mehr oder weniger gefühlvollen Behandlung durch einen Arzt oder Zahnarzt. Aber auch das bloße Gefühl einer anderen (fremden) Person ausgeliefert zu sein, kann bei manchen Menschen Ängste auslösen.

    Sehr häufig übernehmen schon die kleinsten, also auch schon Babies die Ängste von einem oder beiden Elternteilen, durch die verschiedensten „Wahrnehmungskanäle“. So können gerade kleine Kinder sehr gut wahrnehmen, wenn beispielsweise die Mutter, aber auch der Vater, als engste Bezugspersonen Ängste haben, oder einfach nur nervös oder beunruhigt sind. Auch wenn kein Wort darüber ausgesprochen wird, so fühlen Kinder das sehr wohl. Nur können die Kinder dann später nicht mehr herausfinden, warum sich ausgerechnet jetzt in dieser Situation etwas bedrohlich anfühlt. Manchmal ist es auch nur ein Geruch, der einen solchen Prozess des Unwohlseins, bzw. der Angst auslösen kann. Hierbei kann auch dann der erwachsene Betroffene häufig häufig gar nicht mehr sagen, woher die Ängste ursprünglich kommen. Und das macht diese Ängste dann noch unberechenbarer für die Betroffenen. Auch machen sich viele Menschen selber Vorwürfe, dass sie sich „so anstellen“.

    Aus dieser Kenntnis heraus nehmen wir Ihre Ängste sehr ernst. Bitte sprechen Sie uns offen darauf an, wenn Sie ein Problem mit Angst vor dem Zahnarzt haben. Nur so können wir gemeinsam einen Weg finden, mit diesem Problem erfolgreich umzugehen. Und oftmals erreichen wir gemeinsam mit unseren Patienten, dass die Ängste entweder (fast) vollständig verschwinden, oder zumindest so beherrschbar sind, dass eine qualitativ hochwertige Behandlung möglich wird.

    Geben Sie uns beim Ausfüllen unseres Anmeldebogens die Gelegenheit Sie besser kennenzulernen, haben Sie bitte keine Hemmungen unter den abgefragten Punkten aufzuschreiben, was Sie von uns erwarten!

    Je besser wir Sie kennen, umso besser können wir Ihren Erwartungen und Bedürfnissen gerecht werden. Nicht selten schaffen wir es gemeinsam, dass aus einem sog. Angstpatienten ein ungestresster, zufriedener Stammpatient wird. Dies ist dann für uns immer wieder eine besondere Belohnung.

    Ein besonderes Erlebnis für „Groß und Klein“ ist immer wieder unsere Kinobrille, mit der Sie während der Behandlung einfach in eine andere Welt abtauchen können und die Behandlung so viel stressfreier erleben können.

    Und immer wieder geschieht es, insbesondere bei Kindern, dass mitten während einer Behandlung aus unseren Patienten ein herzhaftes Lachen herausplatzt.

    Leave a reply →

Photostream