Zähne erhalten

Schöne, stabile Versorgungen – über eine möglichst lange Zeit!

Für die Versorgung beschädigter, bzw. erkrankter Zähne stehen uns heutzutage vielfältige Materialien und Techniken zur Verfügung.

Voraussetzung für eine optimale Versorgung der Zähne ist eine gute Diagnostik.Zaehne-Endodontie
Die klinische Untersuchung führen wir immer mit hochwertigen Vergrößerungshilfen, insbesondere mit dem Operationmikroskop durch. So können wir Schäden an Ihren Zähnen schon sehr früh erkennen, und dadurch mögliche Folgeschäden minimieren.
Erweitert wird die Untersuchung nach Bedarf durch bildgebende Verfahren, insbesondere durch digitales Röntgen. Durch immer aktuelle Technik können wir dabei die Strahlenbelastung auf ein Minimum reduzieren.

Grundsätzlich bevorzugen wir minimalinvasive Behandlungsmethoden, sofern diese einen entsprechenden Heilerfog herbeiführen können. Dabei steht immer im Vordergrund Gewebe zu schonen und zu erhalten.

Bei der Versorgung Ihrer Zähne kommt es auf kleinste Details an, damit die winzigen Bakterien keine Chance haben, Ihre Zähne wieder neu anzugreifen. Durch minimalinvasive Techniken können die Restzahnsubstanz und der Zahnnerv bestmöglich geschont werden. Das umfasst den Einsatz des Operationmikroskop, Verwendung ultraschallbetriebener Präparationsinstrumente, tunellierende Präparationstechniken, die analog den endoskopischen Operationen nur eine kleine Zugangseröffnung erfordern, um kariöse Defekte zu behandeln, sowie den Einsatz eines Lasers und Ozon zur Eliminierung von Bakterien.Kieferorthopaede Mayen

Sollte der Zahn so weit angegriffen sein, dass eine Wurzelkanalbehandlung notwendig ist, können wir durch unsere sehr große Erfahrung im Bereich der Endodontie diese Zähne sehr sicher versorgen. Seit dem Jahr 2001 arbeiten wir konsequent unter dem Operationsmikroskop, was es uns meist ermöglicht selbst kleinste Kanälchen aufzuspüren und zu behandeln, so dass das Risiko eines Zahnverlustes oder die Gefahr von chronischen Entzündungsherden im Kieferknochen erheblich minimiert werden kann.

Die Frage, wie und mit welchen Materialien Zähne versorgt werden sollen wird mitunter hitzig diskutiert. So werden zum einen Materialien in höchsten Tönen gelobt und als Allheilmittel angepriesen, und zum anderen werden die gleichen Materialien völlig verteufelt.

Fakt ist: Am besten ist ein unversehrter Zahn. Dies erreichen wir am ehesten mit einer ganzheitlichen Prophylaxe.

Wenn aber ein Zahn einen behandlungsbedürftigen Schaden hat, dann muss er auch versorgt werden. Dabei ist jedes Material mit Kompromissen behaftet. Es gibt kein Material ohne Nachteile, auch wenn es einem zuweilen so vorgegaukelt wird.Zahnarztbesuch Büro

Wir verwenden ausschließlich Materialien und Techniken, die sich nachweislich bewährt haben, so dass Sie bei uns kein „Versuchskaninchen“ der Dentalindustrie sind.

Die individuelle Verträglichkeit von Dentalmaterialien kann auf unterschiedlichste Weise getestet werden. Hierfür gibt es schulmedizinisch anerkannte und nicht anerkannte Methoden.

 

Zähne Erhalten: Unsere Leistungen im Überblick

Parodontitistherapie

    Aufklärung über ganzheitliche Aspekte bei Entstehung und Behandlung der Parodontitis

    Minimalinvasive Methoden

    Hygieneberatung und -schulung

    Professionelle Zahnreinigung

    Mehr erfahren Sie in unserer Info:
    „Parodontitis – Ursachen und Behandlung“

Minimalinvasive Füllungstherapie

    Minimalinvasive Behandlungen unter dem Operationsmikroskop

    Maximaler Strukturerhalt

    Langlebige Versorgungen

    Mehr erfahren Sie in unseren Infos:
    -Operationsmikroskop
    -Zahnfüllungen

Inlays und Kronen

    Hochpräzises Arbeiten unter dem Dentalmikrsokop

    Qualitativ sehr hochwertige zahntechnische Arbeiten von streng ausgewählten Zahntechnikern

    hochwertigste Qualitätsmaterialien

Endodontie / Wurzelkanalbehandlung

    Langjährige Erfahrung mit Behandlungen unter dem Dentalmikroskop

    Behandlung von sehr komplizierten Wurzelkanälen

    Revision bereits vorbehandelter Zähne

    Vermeidung von Zahnverlust

    Wurzelspitzenresektionen, die jedoch in den meisten Fällen vermieden werden können

    Behandlung überwiesener Patienten

    Mehr erfahren Sie in unseren Infos:
    -Tote Zähne – Moderne Endodontie
    -Operationsmikroskop

  • Zahnerhalt ist eine Frage der Sichtweise

    Wollen Sie, dass Schäden an Ihren Zähne schon früh erkannt und mit geringsten Substanzschäden minimalinvasiv behandelt werden können?
    Dann zögern Sie nicht, einen Termin zur Untersuchung unter dem Dentalmikroskop auszumachen.